September 03, 2018

Chaga hat sich in den letzten Jahren schnell zu einem der weltweit führenden Superfoods entwickelt. In der Vergangenheit als Volksheilmittel in Alaska, Sibirien und anderen nördlichen Teilen der Erde eingesetzt, hat sich Chaga als ein Mittel erwiesen, das die Gesundheit des Immunsystems verbessert, die Verdauung unterstützt, das Altern bekämpft und noch viel mehr Effekte hat. Chaga wird traditionell als Tee konsumiert, aber Verbraucher auf der ganzen Welt haben zunehmend neue und kreative Verwendungsmöglichkeiten dafür gefunden. Das wirft die Frage auf: Kann man rohen Chaga essen?

Die Antwort ist ja. Während sich die meisten Menschen für die Herstellung von Tee oder anderen Nahrungsmitteln für die Verwendung von Chaga interessieren, ist es möglich, rohen Chaga zu essen und viele seiner Vorteile zu nutzen. Erfahren Sie im Folgenden, wie Sie rohen Chaga verzehren.

WIE MAN ROHEN CHAGA ISST

Im Allgemeinen ist der Verzehr von rohem Chaga nicht der beste Weg, um alle Vorteile zu nutzen. Dies liegt daran, dass das Kochen von Chaga in heißem Wasser notwendig ist, um die zähen Chitinwände abzubauen und den gesamten Nährwert zu erreichen. Während der Verzehr von rohem Chaga Ihre Gesundheit fördern kann, gibt es andere, bessere Möglichkeiten, den Nährstoffgehalt dieses Superfoods zu nutzen.

Chaga-Stücke, ob in freier Wildbahn oder bei einem Händler gekauft, können gekaut und geschluckt werden. Chaga besitzt eine ungewöhnliche Gummistruktur, die ihm beim Verzehr einen einzigartigen Geschmack und ein einzigartiges Gefühl verleiht. Während Chaga etwas zäh ist, enthält er in der freien Natur häufig Feuchtigkeit, was das Kauen erheblich erleichtert. Denken Sie daran, dass eine übermäßige Einnahme von Chaga zu Übelkeit führen kann, da Pilze in Ihrem Magen aufquellen. Das Konsumieren von kleinen Chaga-Stücken ist daher am besten für Ihre Gesundheit.

Wenn Sie Chaga essen, den Sie bei einem Händler gekauft haben, müssen Sie sich nicht um Schmutz oder andere Verunreinigungen sorgen, da sich der Verkäufer um diese kümmern wird. Wenn Sie jedoch Chaga essen, den Sie selbst in freier Wildbahn gefunden haben, sollten Sie ihn vorher abwaschen, um das Risiko zu verringern, dass Sie etwas essen, das möglicherweise nicht gut für Sie ist. Dies ist einer von vielen Gründen, warum das Essen von Chaga kein idealer Weg ist, den Pilz zu konsumieren.

Ein weiteres Problem beim Essen von Chaga ist, dass es ineffizient ist. Wie oben erwähnt, kann eine beträchtliche Menge des Nährwerts von Chaga nur durch Kochen in Wasser erhalten werden, indem sie von den Chitinwänden des Pilzes freigesetzt werden. Ein Chaga-Stück kann zur Herstellung ganzer Teekannen verwendet werden, die von mehreren Personen konsumiert werden können. Wenn Sie jedoch ein Chaga-Stück essen, können nur Sie den Chaga genießen. Chaga-Stücke können auch einmal für die Zubereitung von Tee wiederverwendet werden, was ihren Wert weiter steigert.

Ein weiteres großes Problem beim Verzehr von rohem Chaga ist, dass Chaga sehr hart ist, insbesondere wenn er zum Verkauf getrocknet wurde. Das Kauen durch die harten Chitinwände des Pilzes kann abhängig von Ihrer Zahngesundheit und Ihren Essgewohnheiten Ihre Zähne schädigen. Dies macht den Verzehr von rohem Chaga zu einer riskanten Angelegenheit für ältere Anwender und Personen mit bestehenden Zahnproblemen. Auf jeden Fall macht die Zähigkeit von Chaga das Kauen großer Portionen im Laufe der Zeit zu einer schmerzhaften Angelegenheit.

Obwohl Chaga direkt vom Baum gegessen werden kann, ist dies letztendlich nicht die beste Möglichkeit, seinen Nährstoffgehalt auszunutzen. nicht einmal annähernd. Sie berauben sich der lebenswichtigen Nährstoffe, die nur durch Kochen gewonnen werden können, verschwenden Chaga, der effizienter eingesetzt werden kann und riskieren langfristige Schäden an Ihren Zähnen. Es schadet zwar nicht, von Zeit zu Zeit kleine Mengen rohen Chaga zu sich zu nehmen, aber Sie sollten es sich nicht zur Gewohnheit machen.

FAZIT

Es ist klar, dass Chaga ein Wundernahrungsmittel ist. Keine andere Substanz da draußen entspricht seiner Nährstoffdichte und seiner Vielzahl positiver Wirkungen. Wenn Sie Chaga konsumieren, können Sie Ihre Widerstandskraft gegen Krankheiten stärken, Ihre Darmgesundheit verbessern, das Altern bekämpfen, indem Sie Ihre Zellen vor freien Radikalen schützen und vieles mehr. Die Vorteile von Chaga sind vielfältig und werden noch von Wissenschaftlern untersucht. Sie können sich jedoch vorstellen, dass bald weitere Anwendungen für diesen wundersamen Pilz entdeckt werden.

Das Essen von rohem Chaga ist jedoch nicht der beste Weg, um die Kraft dieses Pilzes zu nutzen. Sie können rohen Chaga essen und trotzdem einen Teil seines Nährstoffgehalts erhalten, aber in der Regel gibt es effizientere Möglichkeiten, Chaga zu konsumieren. Roher Chaga erlaubt es Ihnen nicht, die Teile des Chaga zu nutzen, die hinter seinen Chitinwänden eingeschlossen sind und extensives Chaga-Kauen birgt die Gefahr, Ihre Zähne zu beschädigen.

Wenn Sie keine andere Möglichkeit haben, Chaga zu konsumieren, kann der Verzehr von rohem Chaga die Vorteile nutzen. Wenn Sie jedoch Chaga-Tee brauen, eine Tinktur herstellen oder Chaga auf andere Weise verwenden können, sollten Sie dies tun, anstatt auf rohem Chaga zu kauen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Kommentare werden vor der Veröffentlichung genehmigt.

German
German